Ventile

Die Ventile für GMV-Steuereinheiten sind technologisch ausgereift, auf lange Betriebsdauer angelegt und von beispielloser Zuverlässigkeit. Dies beweisen hunderttausende von uns bestückte Anlagen.

3010 EN-Ventil

Das mechanische Ventil 3010 EN ist an jeder Aufzugsfahrt beteiligt: es bestimmt die Geschwindigkeit, die Beschleunigungen, die Verzögerungen, und garantiert somit ein konstantes Funktionieren der Anlage je nach Änderung der Druck-und Temperaturverhältnisse. Erhältliche Versionen für Aufzugsanlagen 1’’ 1/4’’, 1’’ 1/2’’ und 2’’.

Technische Eigenschaften

MODELL VENTILSTEUERBLOCK MODELLE DER ERHÄLTLICHEN STEUERAGGREGATE FÖRDERLEISTUNG PUMPE [l/m] ANSCHLUSS
3010 1” 1/4” GL / GL DRY / F1 / F1 DRY / T2 / 2T2 / MRL-T / MRL-H 55 ÷ 210 1 ” 1/4”
3010 1” 1/2” T3 / 2T3 / T4 / 2T4 250 ÷ 360 1 ” 1/2”
3010 2” T3 / 2T3 / T4 / 2T4 430 ÷ 600 2’’

ELEKTRONISCH GEREGELTES NGV-VENTIL MIT DIGITALER TECHNOLOGIE

Es ist das fortschrittlichste System der Aufzugssteuerung.
Das NGV-Ventil verwendet die „Stepping System“ Technologie, das heißt, die Flüssigkeitskontrolle wird durch einen Regelmotor gewährleistet (der sog. „Schrittmotor“), der direkt das Flüssigkeitsregulierungsventil bewegt

Das Ventil arbeitet mit internem Feedback mittels Druck-und Temperaturkontrolle der Flüssigkeit.

Vorteile:

  • Verringerung der installierten Leistung bis zu 15 % (*)
  • Verringerung des Stromverbrauches bis zu 10 % (*)
  • Ideal für Modernisierungen
  • Geschwindigkeit bis zu 1 m/s
  • Möglichkeit einer bis zu 20 % höheren Geschwindigkeit im Abwärtslauf im Vergleich zur Geschwindigkeit im Aufwärtslauf
  • Starke Verkürzung der Fahrzeit
  • Fahrkomfort vergleichbar mit einem elektrischen VVVF-System, ohne Stromverbrauch in der stand-by-Phase
  • Konstante Geschwindigkeit im Abwärtslauf unabhängig von der Beladung
  • Geringer Bedarf an Wärmetauschern
  • Wartungsgeschwindigkeit einstellbar
  • Druck von 12 bis 45 Bar
  • Mögliche Verwendung von Fluids, die den verschiedenen Auflagen und Umweltschutzbestimmungen entsprechen
  • Ideal auch für MRL-Anwendung

(*) Im Vergleich zum herkömmlichen Ventil

Technische Eigenschaften

MODELL VENTILSTEUERBLOCK MODELLE DER ERHÄLTLICHEN STEUERAGGREGATE FÖRDERLEISTUNG PUMPE [l/m] ANSCHLUSS
NGV 1” 1/4” GL / GL DRY / F1 / F1 DRY / T2 / 2T2 / MRL-T / MRL-H 55 ÷ 300 1 ” 1/4”
NGV 1” 1/2” T3 / T4 360 ÷ 600 1 ” 1/2” 2″