Komponenten für Modernisierungen

Die Gesetzänderung A3 der Richtlinien EN 81-2, die seit dem 1.1.2012 in Kraft getreten ist und jetzt in die neue EN Richtlinie 81.20 integriert wurde, verlangt bei neuen Aufzugsanlagen den Einbau von Vorrichtungen, die unbeabsichtigte Fahrbewegungen der Kabine bei offenen Türen verhindern.

Diese Richtlinie fand ihre konkrete Anwendung mit der Einführung des Doppelschluss-Sicherheitssystems im hydraulischen Ventilsteuerblock.

Auch die bestehenden Aufzugsanlagen sind von der Richtlinie EN 81.80 betroffen. Diese Richtlinie wurde erstmals 2003 veröffentlicht. Dort ist von einem „hohen“ Risiko der unbeabsichtigten Kabinenbewegungen bei offenen Türen die Rede.

Da dieses Thema hochaktuell ist, hat das CEN (Europäisches Komitee für Normung) im Juni 2016 die Richtlinie EN.81.80  überarbeitet und durch eine aktualisierte Version (pr EN 81-80:2016) ersetzt, die in die jüngste Richtlinie EN 81.20 eingeflossen ist.

Die Richtlinie EN 81.80 dient als Leitfaden  für:

  • Eigentümer, die ihrer Verantwortung gegenüber den geltenden Vorschriften nachkommen wollen
  • Wartungsfirmen und/oder Prüfstellen zur Aufklärung der Eigentümer über die Sicherheit ihrer Aufzüge.

GMV sieht es als seine Pflicht an, seine Kunden über dieses Thema zu informieren und es allen Interessierten stärker ins Bewusstsein zu rücken. Aus diesem Grund hat GMV bereits in der Vergangenheit Trainingseinheiten für Aufzugsinstallateure, Prüfer der Notifizierten Stellen und für Hausverwalter organisiert.

GMV bietet kostengünstige Produkte, die diesem Anspruch gerecht werden.

GMV bietet außerdem verschiedene Produkte, die die Wartung der Anlagen effizienter gestalten. Mit den Antriebsaggregaten und den Hebern der Serie Fluitronic, mit dem neuen ETC-System zur elektronischen Steuerung des Ventils, und dem elektronisch geregelten NGV-Ventil für besonders hohen Personenverkehr lassen sich bei der installierten Leistung und beim Energieverbrauch problemlos bis zu 20% einsparen.

Um die Anlagen umweltverträglicher zu betreiben, stellen wir ein ökologisches, biologisch abbaubares Fluid zur Verfügung, das den Eigentümer vor rechtlichen Folgen im Falle eines unbeabsichtigten Austritts des Fluids bewahrt.

Wir empfehlen den Aufzugsfirmen, die Eigentümer der Anlage und die zuständigen Prüfstellen diesbezüglich zu informieren.

Sicherungssysteme

Ventilüberprüfungs Service

Teilmodernisierungen

NGV-EK Steueraggregate